Suchen

Additive und subtraktive Farbmischung

Subtraktive Farbmischung

Subtraktive Farbmischung

Das Gesetz der subtraktiven Farbmischung sollte jeder kennen, der bei Haarfarben mit Farbstoffen arbeitet. Subtraktive Farbmischung bedeutet, dass das Licht reduziert wird, je mehr Farbe hinzukommt, sodass dunklere Farben entstehen.

  • CYAN + MAGENTA = BLAU

    Aus der Mischung von Magenta mit Cyan entsteht Blau.

  • GELB+ MAGENTA = ROT

    Aus der Mischung von Gelb mit Magenta entsteht Rot.

  • GELB + CYAN = GRÜN

    Aus der Mischung von Gelb mit Cyan-Blau entsteht Grün.

  • MISCHUNG

    Mischung aller Farben = ein dunkles Braun/Schwarz

ADDITIVE FARBMISCHUNG

Additive Farbmischung

Bei der Arbeit mit farbigem Licht nutzen wir das Prinzip der additiven Farbmischung, um hellere Farben zu produzieren. Je mehr farbiges Licht hinzugefügt wird, desto heller ist das Ergebnis. Lichtfarben können auch durch einen Filter sichtbar gemacht werden.

Beispiel:
Magenta- und Grün ergibt Gelb
Grün + Blau = Cyan
Blau + Rot = Magenta

BY THE WAY

In the daily business in the salon, we do not talk about Magenta and Cyan, but about Red, Yellow and Blue.

Objekt unter anderem Licht

Kunstlicht kann nicht immer reines weißes Licht produzieren, da es bestimmte Wellenlängen enthält. Verschiedenfarbiges Licht kann die wahrgenommene Farbe eines Objekts beeinflussen. Das bläuliche Licht einer Leuchtstoffröhre kann helles Haar aschfarbend aussehen lassen, während die gleiche Farbe im gelblichen Licht einer Glühbirne eher golden wirkt.

Im Salon sollte eine korrekte Beurteilung von Haarfarbe daher immer unter speziellen Tageslichtlampen oder im direkten Tageslicht erfolgen, weil Kunstlicht die Wahrnehmung verfälschen kann.

HAAR IN VERSCHIEDENEN LICHTSITUATIONEN

Haarfarbe unter a) blauem Licht, b) gelbem Licht und c) rotem Licht.

Übrigens

Sir Isaac Newton entdeckte 1666, dass weißes Licht Farbe enthält.

Erfahre hier mehr über Farbtheorie.