Suchen

Haareigenschaften

Zoom

Struktur und Aufbau

Das Haar besteht aus drei unterschiedlichen Schichten:

1. Die Schuppenschicht oder äußere Schicht
2. Die Kortex oder die innere Struktur
3. Der Markkanal – ein Bereich, der nicht in allen Haaren ausgebildet ist

Schuppenschicht - Cuticula

Die Schuppenschicht besteht aus 5-10 überlappenden Schichten. Eine gesunde Cuticula ist glatt und flach anliegend. Das Haar wirkt gesund und glänzend und die Schicht schützt den inneren Bereich. Wenn die Schuppenschicht beschädigt ist, sind die äußeren Schichten erhöht und legen das Haarinnere frei, was zu Haarschäden und einem matten Erscheinungsbild führt.

Eine gesunde Schuppenschicht unterstützt sogar die Aufnahme chemischer Produkte. Bei einer beschädigten offenen Schuppenschicht können chemische Produkte schneller und damit ungleichmäßiger absorbiert werden. Dies kann z.B. zu einer unerwünschten oder zu dunklen Haarfarbe führen.

  • CORTEX

    Die Kortex – die innere Mittelschicht – ist der wichtigste und komplexeste Bestandteil des Haares.

    Sie enthält Proteinketten, Wasserstoffbindungen, Salzbindungen und Disulfidbindungen und ist für die Anwendung chemischer Produkte wie Färbemittel, Dauerwellen, Haarglättungsmitteln oder Keratinbehandlungen wichtig.

  • Kortikalzelle

    Die Kortikalzellen bestehen aus Macrofibrillen.

  • Macrofibrillen

    Die Macrofibrillen bestehen aus Microfibrillen.

  • Microfibrillen

    Microfibrillen bestehen aus Protofibrillen, die das Protofillament bilden. Jedes Protofilament besteht aus Alpha Heilces.

  • ALPHA-HELIX

    In the innermost the hair is made of disulfide, ionic and hydrogen bonds, that forms the Alpha-Helix.

Markkanal

Der Markkanal ist die innerste Haarschicht. Da er nicht in jedem Haar, sondern hauptsächlich in normalen bis dicken Haarstärken vorhanden ist, hat er keinen Einfluss auf die Reaktion des Haares auf chemische Prozesse. Der Markkanal kann jedoch den Glanz und die Farbe des Haares durch Optimierung der Lichtreflexion verbessern.

Zellmembrankomplex und Lipide

Zwischen jeder Kortex- und Schuppenschichtzelle und zwischen Kortex und der Schuppenschicht befindet sich ein Zellmembrankomplex. Dieser Komplex besteht aus Lipiden und Proteinen, die als Haftmittel fungieren und die Haarkomponenten zusammenhalten. Diese Matrix umgibt die Helixfasern.

Lipide

Lipid ist ein Sammelbegriff für verschiedene Gruppen von Fettsäuren, Triacyglyceriden (Fett und Fettöle), Wachs, Phospholipide, Sphingolipide, Lipopolysaccharide und Isoprenoide (Steroide, Karotinoide etc.).

Lipide sind ein natürlicher Bestandteil des Haares. Ein ausgeglichener Lipidhaushalt garantiert kräftiges, glänzendes Haar voller Elastizität. Chemische und mechanische Prozesse können zu einem Lipidverlust führen, durch den sich das Haar schwach und porös anfühlt und kraftlos und matt wirkt.

Lerne mehr über die Goldwell IntraLipid™ Technologie hier.

 

Erfahre hier mehr Fakten über Haare.