Suchen

DER WACHSTUMZYKLUS

Die Haarwurzel – auch Follikel genannt – befindet sich in der Haut und beginnt sich bereits vor  unserer Geburt zu entwickeln.
Im Follikel kommen alle für die Entstehung dessen, was wir als Haar kennen, benötigten Elemente zusammen:

Zellwachstum

Keratinaufbau

Dehydrierung

Der Follikel wird von kleinen Blutgefäßen gespeist, sodass die Trychozyten die Matrix-zellen durch Zellteilung produzieren können. Hierdurch kann die Haarfaser nach oben und aus der Haut herausdringen, um zu wachsen. Währenddessen fügen Melanozyten den Matrix-Zellen Farbe hinzu, durch die die Haarfarbe entsteht. Diese neuen Zellen müssen dann durch das Nadelöhr der Wurzel dringen, wodurch sich die Trychozyten verlängern und die Kortex bilden.

Das Haar bleibt mit dem Follikel verbunden. Durch die äußere Trichterform kann sich das Haar frei bewegen.

HAARTYPEN

Haare werden anhand ihrer Follikelgröße gruppiert. Es gibt drei Hauptgruppen:

Lanugohaar (Haarflaum)

Vellushaar (Zwischenhaar)

Terminalhaar (ausgewachsene Haar)

LANUGOHAAR

Lanugohaar ist die erste von einem Follikel produzierte Haarfaser, noch bevor ein Kind geboren wird. Die Entwicklung beginnt als gleichmäßiges synchronisiertes Wachstum nach der 20. Schwangerschaftswoche. Kurz vor der Geburt wird das Haar Vellus oder Terminal.

VELLUSHAAR

Vellushaar ist kurz, fein und enthält keine Pigmente. Dieses flaumige Haar bedeckt das Gesicht und ist der einzige Follikel ohne Talgdrüse.

TERMINALHAAR

Terminalhaar entsteht aus den größten Follikeln. Es ist lang, dick, pigmentiert und enthält oftmals einen Markkanal. Terminalhaar kann auf der Kopfhaut, als Bart, als Augenbrauen, als Wimpern und als Scham- oder Achselhaar wachsen. Es ist sehr dick und kann sich zurückbilden, um Vellushaar zu produzieren, bevor es wieder Terminalhaar wird.

DER HAARZYKLUS

PHASE 1

Die Anagenphase ist die Wachstumsphase, in der sich 85 bis 90 % der Haare befinden. Das Haar entwickelt sich und wächst für 6-7 Jahre.

PHASE 2

In der Katagenphase hört das Haar auf zu wachsen. Es werden keine Zellen mehr produziert und der Kontakt zwischen dem Follikel und den Zellen lässt nach. Diese Übergangsphase dauert ca. 2 Wochen an. Etwa 1 % der Haare befindet sich zu jedem Zeitpunkt in dieser Phase.

PHASE 3

Die Telogenphase ist die Ruhephase. 10 bis 15 % der Haare befinden sich für 3 bis 5 Monate in dieser Phase und fallen danach aus.

PHASE 4

Die Exogenphase ruht der Follikel noch und das Haar kann sehr leicht entfernt werden z.B. durch kämmen oder bürsten. Diese Phase dauert wenige Tage. Unterstützt durch Hormone beginnt der Haarfollikel wieder mit der Anagenphase und startet mit der Produktion von Haarzellen. Wenn die Hormone nicht vorhanden sind, kann der Follikel inaktiv bleiben oder sich weiter zurück ziehen.

Durchschnittlich enthält unsere Kopfhaut bis zu 150.000 einzelne Haare oder ca. 200 Haare pro cm². Der Mensch verliert pro Tag ca. 80 bis 100 Haare. Dies ist kein Problem, solange die Follikel weiterhin neue Haare produzieren. Jeder Follikel (oder jede Wurzel) kann während seiner Lebensdauer 10 bis 12 Haare produzieren. Dies ergibt bei 150.000 Follikeln ca. 1 Million Haare mit einer Gesamtlänge von 1000 Kilometern.

Der natürliche Lebenszyklus eines Haars beträgt ca. 6 bis 7 Jahre. Wir können die Lebensdauer jedoch mit verschiedenen Massagetechniken und speziellen Inhaltsstoffen verlängern.

HAIR LOSS

People with hair loss loose significantly more than 100 hairs per day. Hair loss is classified as reversible (temporary) and irreversible (permanent) loss.

One of the biological reasons for hair loss is a premature transition from the growing phase to the phase of rest. Another one is the decrease of the hair follicle usually caused hormonally (for men). External factors like insufficient nutrition, stress, medicine or mechanical influences (low quality combs and brushes) can also play an important role.

Reversible hair loss caused by external factors can be suppressed quickly by an adequate treatment. In case of biological reasons the status of the follicle may tell whether the hair loss is reversible or not. Clients with extreme forms of hair loss should contact their doctor.

ÜBRIGENS

Wenn du mal gesehen hast, dass Haare in derselben Farbe nachzuwachsen scheinen, in der sie vor mehreren Wochen gefärbt wurden, so stimmt das nicht. Diese Haare befinden sich entweder in der Katagen- oder der Telogenphase und sind nicht weiter gewachsen.

 

Erfahre hier mehr Fakten über Haare.